""

Buchvorstellung: „Unzertrennlich – 20 Geschichten von Zwillingen“

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, auf das ich gestoßen bin bzw. wurde: „Unzertrennlich – 20 Geschichten von Zwillingen“ von Mara Braun. Ich erzähle ich mal ein wenig, worum es geht und wenn ihr daraufhin Lust bekommen habt, das Buch zu lesen, könnt ihr sogar ein Exemplar davon gewinnen 🙂

Das Buch ist ein buntes Potpourri aus Lebensgeschichten von Zwillingspärchen aus allen möglichen Altersgruppen, von Zwillingseltern, die über ihr Leben mit ihren Zwillingen erzählen, von Interviews mit Professoren und anderen Leuten, die in irgendeiner Form Zwillingsforschung betreiben oder auch über Phänomene wie der „verschwundene Zwilling“ erzählen, gepaart mit Fakten zu Zwillingen und der Vorstellung von sowohl realen als auch fiktiven berühmten Zwillingen aus Literatur, Film und Fernsehen.

In den Geschichten, in denen die Lebensgeschichten von Zwillingen im Fokus stehen, geht es im Kern vor allem meist darum, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Zwillingspaare herauszustellen. Auch wenn immer wieder deutlich wird, dass es durchaus Unterschiede gibt – auch bei eineiigen Zwillingspaaren – so wird dennoch klar, dass die Gemeinsamkeiten häufig überwiegen. Während die Gemeinsamkeiten zum Teil sehr offensichtlich sind, sind die Unterschiede doch meist wesentlich subtiler dargestellt und sind mehr als „Nuancen“ erkennbar.

Für mich ist das mehr oder weniger ein „Zeichen“, dass die Bindung von Zwillingen eine ganz besondere ist, auch wenn dieser Theorie an einigen Stellen im Buch widersprochen wird. Es kommen nämlich auch, wie oben schon erwähnt, Zwillingsforscher zu Wort, die aus der Forschung andere Erkenntnisse in Bezug auf die enge Bindung von Zwillingen gezogen haben. Auch wenn die eine oder andere Geschichte auch von Distanz zum Zwillingsgeschwisterkind handelt und auch Zwillingspaare zu Wort kommen, die sich nicht als so eng verbunden ansehen, so finde ich doch, dass in diesem Buch eins ganz klar heraussticht: Dass sich die Zwillingspaare häufig sehr verbunden fühlen mit ihrem Zwillingsgeschwisterkind und in der Tat, wie der Titel des Buches schon sagt, unzertrennlich sind. Eine Anekdote stach für mich dabei ganz besonders heraus: Es ging um ein Zwillingspärchen (Mädchen und Junge), das für insgesamt zwei Wochen nach der Geburt aus medizinischen Gründen getrennt wurde und in dieser Zeit auch nie Kontakt hatte. Das Mädchen hat in der Zeit fast nur gebrüllt. Als sie dann nach zwei Wochen (nachdem eine Kinderkrankenschwester mal überlegt hat, woher das Brüllen denn kommen könnte) endlich wieder zu ihrem Bruder gelegt wurde, suchten sie sehr schnell gegenseitig ihre Nähe, kuschelten sich aneinander wie im Mutterleib und ab dann war absolute Ruhe. Wahnsinn, oder? Ich sag da nur: Zwillingsforschung hin oder her – das besondere Gefühl der Verbundenheit von Zwillingen kann man einigen von ihnen einfach nicht nehmen oder absprechen!

Die Zwillingsgeschichten fand ich zwar nicht alle gleich spannend, aber lesenswert sind trotzdem alle. Sie sind auch sehr angenehm zu lesen, da sie eben in einem ganz normalen Alltags-Erzählstil gehalten sind. Mir haben aber vor allem die Geschichten von Zwillingseltern gefallen, die noch recht kleine Zwillinge haben und über ihre Erfahrungen zur Schwangerschaft und die ersten Monate bzw. Jahre mit den Zwillingen berichten. Ich fühlte mich den Geschichten natürlich etwas näher, da ich kein Zwillings-Geschwister habe, aber selber Zwillingsmama bin. Ich habe mich auch in vielem von dem, was die Zwillingseltern gesagt haben, wiedergefunden und habe innerlich oft genickt.

Zusätzlich zu den Geschichten und den Interviews mit Zwillingsexperten gibt es auch kurze Berichte zu „Kuriositäten“, wie z.B. die Familie, die drei Mal hintereinander Zwillinge bekommen hat (Hua, mein größter Albtraum!) und Fakten zu Zwillingen werden zwischendurch präsentiert. Wusstet ihr zum Beispiel, dass 98% aller Mehrlingsschwangerschaften Zwillingsschwangerschaften sind? Oder dass die Wahrscheinlichkeit einer Zwillingsschwangerschaft bei 1,2% liegt? Oder dass Zwillingsmütter statistisch gesehen länger leben, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass meist besonders gesunde Frauen Zwillinge bekommen? Das eine oder andere wusste ich zwar schon, aber ich fand es trotzdem sehr spannend, das alles noch einmal gesammelt in einem Buch vorzufinden.

Mein persönliches Highlight war ganz ehrlich, dass ich bei der weiterführenden Literatur in der Rubrik „Blogs“ mit diesem Blog unter lediglich drei weiteren aufgelistet wurde 🙂 Dabei gibt es so viele tolle Zwillingsblogs und mein doch eher kleiner Blog ist dort aufgelistet. Man, was bin ich stolz!!!

Was mir an dem Buch sehr gut gefällt, ist die bunte Mischung aus schönen, lebensnahen und kurzweiligen Geschichten, Fakten und den Interviews mit Experten. Ich fühlte mich zwar wie gesagt den Geschichten von Zwillingseltern am nächsten, da diese eben meiner eigenen Lebenssituation entsprechen. Trotz allem habe ich auch mit großer Freude die sehr emotionalen Geschichten der Zwillinge gelesen und habe durch die vorgestellten Fakten und Interviews sogar noch einiges gelernt, da ich manches bislang noch nicht kannte.

Insgesamt ist es ein schönes Buch, das sich für jeden lohnt, der selber Zwillinge hat, Zwillingsmutter/-vater oder einfach nur von dem „Zwillingsphänomen“ fasziniert ist. Denn eins wird klar in dem Buch: Zwillinge sind wirklich etwas ganz Besonderes, in jeglicher Hinsicht!

Ihr könnt euch das Buch jetzt natürlich kaufen oder aber ein Exemplar bei mir gewinnen. Der Verlag hat mir nämlich netterweise ein Exemplar für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Wenn ihr das Buch gewinnen möchtet, dann hinterlasst hier unter dem Beitrag bis zum 27.10. um 24 Uhr einen Kommentar und sagt mir kurz, warum ihr das Buch gerne lesen möchtet. Am 28.10. werde ich dann den Gewinner / die Gewinnerin verkünden und ihm / ihr das Buch zukommen lassen. Viel Glück und vor allem viel Spaß beim Lesen dieses schönen Buchs!

 

Teilnahmebedingungen:

  1. Verlost wird ein Exemplar des Buchs „Unzertrennlich – 20 Geschichten von Zwillingen“ vom Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag.
  2. Kommentiere zur Teilnahme hier im Blog mit der Beantwortung der Frage, warum du das Buch gerne lesen möchtest.
  3. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen
  4. Die Teilnahme beginnt am 23. Oktober 2015 und endet am 27. Oktober 2015 um 24 Uhr.
  5. Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und auf dem Blog unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt.
  6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  7. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  8. Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

13 Kommentare zu “Buchvorstellung: „Unzertrennlich – 20 Geschichten von Zwillingen“

  1. Oh dieses buch würde ich sehr gerne lesen. Da ich selbst mutter von kleinen zwillingsjungs bin, finde ich das thema zwillinge natürlich super interessant.
    Auch wenn ich es nicht gewinnen sollte hört es sich so an, als wäre es auf jeden fall einen kauf wert.

  2. Als weitere Zwillingsmama fänd ich es natürlich spannend, ähnliche Erfahrungen wie du zu machen. Man fühlt sich einfach direkt angesprochen, wenn es um Zwillinge geht. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum einem die Leute im Supermarkt immer erzählen, wer und warum in ihrer Familie auch Zwillinge hat – es verbindet eben. 😉

    Ich würde mich auf alle Fälle sehr darüber freuen und in meinem noch sehr frischen Blog (rabenzwerge.wordpress.com) auch gerne darüber berichten.

  3. Hallo super Seite 🙂 ich möchte das Buch gewinnen, damit ich als Mutter das Phänomen und wunder von Zwillingen besser verstehen kann 🙂

  4. Huch, ich glaub ich hab auch Zwillinge…😂😂ein Mädchen und ein Junge, 4,5 Jahre, und schöner könnte mein Leben nicht sein!!!! Ich bin durch meine Zwillinge noch glücklicher geworden und es interessiert mich einfach alles, was mit diesem Thema zu tun hat….dazu kommt, das madige Autorin braun das Buch in unsrer Buchhandlung vorgestellt hat – und ich hab’s verpasst😱😱😱geht gar nicht, oder???

    1. Liebe Christine, danke für deine Teilnahme an Gewinnspiel. Der Zufallsgenerator hat entschieden, dass du das Buch bekommen sollst 🙂 Schick mir doch bitte deine vollständige Adresse per E-Mail an mail[at]claireoberwinter.com und ich schicke dir das Buch schnellstmöglich zu. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen 🙂

  5. Ich würde gerne das nicht lesen da ich Mama von 3 einhalbjährigen eineiigen Zwillingen bin und meine beiden eine sehr enge Bindung haben und es mich interessiert inwiefern die enge
    Bindung bei zweieiigen Zwillingen ist

  6. Toller Blog Claire:-) Geschichten von Zwillingen hört sich super interessant an macht bestimmt Spaß zu lesen ..mal sehen ob ich es schaffe einen Kommentar hier zu hinterlassen 😀

  7. Oh das Buch ist super… (hätte ich bloß eher was von der Verlosung mitbekommen :P). und die Geschichten/Artikel auf diesem Blog auch. Schade das du aufgehört hast 🙁

Kommentar verfassen