Die große Freiheit

So Richtung Sommer wollten wir die Kinder an normale Betten gewöhnen. Der für uns erste Schritt dorthin war die Öffnung ihrer derzeitigen Gitterbettchen. Bisher haben sie immer problemlos darin geschlafen, aber so langsam wird es doch ein wenig eng dort drin. Daher wollten wir sie nun schrittweise an große Betten ohne Gitter gewöhnen.

(mehr …)

Weiterlesen

Die Inquisition wartet – oder: erstes Elterngespräch in der Kita

Seit September gehen unsere Zwerge in die Kita. Somit ist nun also auch der Zeitpunkt gekommen, dass wir regelmäßig mit den Erziehern Entwicklungsgespräche haben werden, um zu erfahren, wie sich unsere Kinder so entwickeln. Ist auf jeden Fall eine gute Sache, aber auch irgendwie „komisch“. Denn es ist ja doch irgendwie das Gefühl dabei, dass nun die Inquisition wartet: „Frau Oberwinter, wir müssen Ihnen sagen, dass Ihre Tochter dieses und jenes Fehlverhalten zeigt. Das führen wir auf Sie zurück!“ Nein, mal ernsthaft: ein Entwicklungsgepräch ist eine tolle Gelegenheit, mehr über die eigenen Kinder zu erfahren und zu kontrollieren, ob alles im „normalen“ Rahmen ist.

(mehr …)

Weiterlesen

Kleinkind – Deutsch, Deutsch – Kleinkind: ein Wörterbuch, Teil 3

Es ist mal wieder Zeit für die Fortführung des Wörterbuchs „Kleinkind – Deutsch, Deutsch – Kleinkind“. Der zweite Teil ist inzwischen fast ein halbes Jahr alt und in der Zeit ist sprachlich viel passiert. Vor allem P. plappert und babbelt den ganzen Tag munter vor sich hin. Aber auch T. redet viel und vor allem: wir verstehen sie inzwischen beide ganz gut 🙂 Trotzdem haben sie immer noch zum Teil ihre eigene Sprache und nach wie vor wird nicht alles richtig ausgesprochen. Aber das kommt sicher noch! Allerdings hätte ich dann keine Ergänzungen mehr für das Wörterbuch 😉 Man kann eben nicht alles haben!

(mehr …)

Weiterlesen

Die Natur ist manchmal echt ein A****!!!!

Manchmal frage ich mich ernsthaft, welchen Sinn es hat, dass die eigenen Kinder und auch wir Erwachsenen gewisse Dinge mitmachen müssen. Das erste Mal habe ich nach einem Sinn gesucht, als die Kinder geboren wurden, mich der Schlafmangel ereilte und in mir die Frage hochkroch: „Was hat sich die Natur dabei nur gedacht, Eltern diesen verdammten Schlafmangel durchmachen zu lassen und sie dazu zu bringen, ihre Kind manchmal einfach nur zu hassen?“

(mehr …)

Weiterlesen

Geheimsprache unter Eltern – damit die Kinder nicht alles hören

P. und T. sind sprachlich inzwischen ja ganz fit. Zwar ist das mit dem aktiven Wortschatz manchmal noch so eine Sache, aber auf der passiven Seite, d.h. das reine Verstehen von dem, was wir oder andere sagen, funktioniert schon sehr gut. Manchmal leider zu gut. Damit sie nicht immer alles mitbekommen, was wir gerade sagen, haben wir uns teilweise schon eine Art Geheimsprache angeeignet – wie ich nun festgestellt habe, hauptsächlich in Bezug auf das Essen.

(mehr …)

Weiterlesen

Schnuppertage in der Kita – oder: was bin ich nur für eine Rabenmutter?

Schon vor vielen Wochen hatte ich einen Brief unserer zukünftigen Kita in der Hand: wir sollten Schnuppertermine für die Kinder ausmachen, damit sie vor der offiziellen Startzeit mal in ihre Gruppen reingeschnuppert und die Erzieherinnen kennengelernt haben. Gesagt, getan: gestern war ich mit P. in ihrer Gruppe und mit T. heute in seiner. Das jeweils andere Kind blieb zuhause bei Oma und Opa bzw. Papa.
(mehr …)

Weiterlesen