Chronologie eines anstrengenden und chaotischen Morgens

Heute war einer dieser Morgen, die ich abgrundtief hasse, weil sie viel zu früh und viel zu stressig anfangen. Bis vor ca. 3 Wochen haben die Kinder immer bis etwa 7.15 Uhr geschlafen. Das hat mir genug Zeit gegeben, in Ruhe zu duschen, mich abreisefertig zu machen (schminken, fönen, anziehen) und zu frühstücken. Alles ganz relaxed ohne zwei Kinder, die mir am Rock- oder Hosenzipfel hängen. Seit etwa 3 Wochen sind die Kinder nun aber immer schon gegen 6.45 Uhr wach und zumindest T. macht dann immer so einen Terz, dass ich sie beide aus dem Bett nehmen und meine Morgenroutine mit ihnen zusammen erledigen muss, was für mich natürlich wesentlich anstrengender ist.

(mehr …)

Weiterlesen